AKTUELLE INFOS (Stand: 19.05.2020)

Liebe Eltern und liebe Teilnehmer*innen,

wie Sie den Medien entnehmen können, „liegt die erste Phase der Pandemie hinter uns“(Merkel, 06.05.2020) und es ist gelungen die Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen. Einige Maßnahmen wurden gelockert. Andere stehen kurz vor der Lockerung. Gleichzeitig besteht die weltweite Reisewarnung der Bundesregierung aktuell bis einschließlich 14. Juni 2020 fort. Wir müssen nach wie vor davon ausgehen, dass im Sommer weder ein Impfstoff noch die nötige Immunisierung der Gesamtbevölkerung vorliegen werden. Der Bundesaußenminister hat sich in den letzten Tagen mehrfach zurückhaltend zu möglichen Auslandsreisen im Sommer geäußert (Maas, 22.04.2020).

Im Hinblick auf die Freizeiten in Deutschland gelten in Bezug auf Transportbedingungen, in Bezug auf Hygienekonzepte in den Unterkünften und Speiseräumen sowie in Bezug auf die Schutzkonzepte für Gruppenaktivitäten und damit verbundene Anforderungen an Betreuungspersonal sehr unterschiedliche und zum Teil undurchführbare Anforderungen.

Dies alles macht eine verlässliche Prognose und konzeptionelle Vorbereitung auf die Sommerferien und unsere Kinder- und Jugendfreizeiten im Moment nach wie vor leider kaum möglich. In unserer Entscheidungsfindung leitend sind daher gesundheitspräventive Aspekte auf der einen, die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen und ihren Familien nach dieser bereits langen Phase der Entbehrungen auf der anderen Seite.

Um für Sie und unsere Freizeitteamer*innen die nötige Planungssicherheit für die Sommerferien zu geben, sind wir nach gründlicher Abwägungen und Prüfung möglicher Hygiene- und Schutzkonzepte zu der Entscheidung gekommen, dass wir im Sommer keine Auslandsfreizeiten vorbereiten und verantwortlich stattfinden lassen können sowie auch die Mehrzahl der in Deutschland geplanten Reisen nicht durchführen können. 

Für die von uns abgesagten Freizeiten werden wir Ihnen Ihre bereits geleisteten Zahlungen vollständig zurückerstatten. Alle Eltern und Teilnehmenden erhalten dazu einen Brief mit der Stornierung des Reisevertrags der genannten Reisen und den Informationen zur vollständigen Rückzahlung der bereits geleisteten Zahlungen.

Für diejenigen Freizeiten, die unsererseits nicht abgesagt werden (Bauernhof-Freizeit, Zauber-Freizeit und Aktiv-Freizeit), gelten für alle angemeldeten Teilnehmenden entsprechend die Stornierungsbedingungen unserer AGB’s. Wir weisen darauf hin, dass auch diese Freizeiten zu einem späteren Zeitpunkt aufgrund gesetzlicher und/oder behördlicher Regelungen und Verordnungen weiterhin undurchführbar werden können und dann abgesagt werden müssen. In diesem Fall erhalten Sie auch zu diesem späteren Zeitpunkt die vollen Kosten erstattet.

Das Büro des Stadtjugendpfarramtes ist für den Publikumsverkehr geschlossen. Wir sind jedoch auch weiterhin für sie telefonisch erreichbar – täglich in der Zeit von 9-12 Uhr unter der Telefonnummer: 069-959149-0 und darüber hinaus per Mail: hinundweg@frankfurt-evangelisch.de.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass unsere Reaktionszeit, insbesondere die Rücküberweisung der einzelnen Teilnahmebeiträge, einige Zeit in Anspruch nehmen wird. Wir bitten Sie hierbei um ein wenig Geduld.

 

Wir wünschen Ihnen und euch für die nächste Zeit Gottes Segen.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Schulte, Stadtjugendpfarrer

Sina Burghard, Referentin für hin und weg – Evangelische Jugendreisen

Katalog 2020

Mit einem Freund teilen